Find us

I gave them 100%, not because each of the 6 categories was perfect, but because the overall experience has been amazing, mostly because the lady is so warm and welcoming and makes us feel at home. The breakfast is great. Most important for us we have a great wifi connection in our room. And our room is practically overhanging the sea. So we've extended our 2 nights to about a week. If you're coming from Dubrovnik by bus, there must be a better way than going to Split first (1.5 hour detour).

Anonymous, 01th Nov 2010, Canada

*****

hostel adria is great, it is worth a visit. it's outside of split, 30min by bus, but worth it though it is directly layed at the ocean. when you speak german, it is easy to deal with the grandmother, because the family lived in germany for a while.if not, she calls her granddaughter for any questions, so she tells you in english. the stay was even better cause we could help the family olive picking and had a great bbq later. we can definitely recommend this place to everybody!

eddaklicks1449, 19th Oct 2010, Germany

****

A great cozy place to stay, the staff are way too nice, always smiling. The place is absolutely clean, everything looks new and well equipped. The ocean is in front of the reception and just across the street from the rooms. 100% recomended.

Natalia, 15th July 2010

*****

We had a very relaxed time here. Staff was very friendly and helpful! The location was a bit out of town as stated on hostelworld, however beaches were close to here and bus stops. Had an awesome time and would recommend it to everyone!

Lisa, 27th June 2010

*****

The Hostel is literally by the beach. Sonya is great. The rooms are new and clean. Great common room to meet other travellers. Overall I had a great time and would def comeback again

Clarissa, 19th June 2010

****

I have nothing bad to say about this place. It's a little way from Split on the bus, but you wouldn't really want to stay in Split anyway. Run by a beautiful family who really looked after us while we were there. Would stay again in a heartbeat.

Steve, Australia | Male 18-24 | 27th October 2009

*****

Definitely the best hostel i ever stayed at. Mira is the best cook in all croatia (Ohrstöpsel). Everyone was really helpful and hospitable. Special thanks to Milan for bringing us to Split, so we could go to Mostar. Nikola (Nicolai) is really an attraction ;). Everyone should come and visit us in the north, we would be really happy to see you again! We will come back... for sure! This is for Ante: Ej was geht ab? Liebe Grüße und noch mal vielen Dank, Steffi und Sören

Steffi, Germany | Couple 18-24 | 26th October 2009

*****

Fantastic. Real hospitality. Very generous hosts. Spacious rooms, great common area, excellent internet. We enjoyed a couple of great bbqs together with the family's wine, local grappa and vegetables from the garden. The sea is at the door. You'd be nuts to stay anywhere else.

Adrian, Australia | | 08th August 2009

*****

This hostel is freaking paradise! I have been traveling around for a while and there's no hostel to compare with Adria. You are welcomed with open arms, the place got that "home-feeling", and once you get here you don't want to leave. This is definitely the place to stay while in Croatia!

robinfrostensson8317, Sweden | Male 18-24 | 10th August 2009

*****

adria hostel

Sehenswürdigkeiten in Omis

Die Stadt Omis mit seinen knapp 6000 Einwohnern ist vom Hostel Adria in ca. 20 Minuten zu erreichen. Omis hat einige Sehenswürdigkeiten, die bekanntesten sind:

• altkroatische Kirche St. Peter
• Festung Mirabella aus dem 13. Jhdt.
• Festung Starigrad aus dem 15. Jhdt.
• Alter Friedhof, aus dem 16. oder 17.
Jahrhundert
• Kirche St. Michael, in der ein aus  dem 13. Jhdt stammendes Holzkreuz zu sehen ist.
 

Aber Omis ist auch ein guter Ausgangspunkt für Touristen, die die umliegende Landschaft erforschen wollen. So kann man zum Beispiel die Stadt Centina besichtigen, die einerseits geschichtlich interessant ist, andererseits die Quelle des gleichnamigen Flusses beherbergt, welcher zu den größten Flüssen Dalmatiens gehört.

Doch nicht nur kulturell Interessierte kommen hier auf ihre Kosten, sondern auch Sportbegeisterte.

Radfahren in Omis

Die Straße von Omis nach Radmanove Mlinice ist bei Radfahrern sehr beliebt. Für erfahrene Fahrer biete sich die 60 km lange Strecke von Omis nach Radmanove Mlinice, Kucici, Zadvarje, Sestanovac, Blato und Gata an. Aber auch Teilabschnitte der Strecke sind für kleinere Touren geeignet.

Klettern in den Bergen von Omis

Bergsteiger bezeichnen Omis gerne als „das kroatische Chamonix“, was der Tatsache geschuldet ist, dass 46 Routen in den Bergen eingerichtet wurden. Somit gilt es eine der beliebtesten Kletterparadiese in ganz Europa. Die unterschiedlichen Routen werden sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen gerecht.

Rafting und Kajakfahren in Omis

Der Cetinafluß eignet sich hervorragend für Rafting- und Kajaktouren. Anfänger können beispielsweise die 10 Kilometer lange Strecke von Cikotina Lada nach Blato auswählen. Fortgeschrittene kommen bei einer Route, die von Blato nach Zadvarje führt, voll auf ihre Kosten. Hier führt der Fluss durch einen hohen und schmalen Canyon, der nur per Kajak durchquert werden kann.

Wandern in Omis

Es gibt viele verschiede Wanderwege in der Gegend rund um Omis. Für kleinere Touren ist die Strecke von Omis-Baucici nach Stari Grad empfehlenswert, welche ca. eine Stunde Fußweg bedeutet. Zusätzliche 20 Minuten dauert es, will man den Weg weiter nach Planovo gehen, wo man eine überwältigende Aussicht auf den Cetnia Canyon, die dalmatinischen Inseln und Omis hat. Für mehr Herausforderung kann die Omis-Cecurci-Imber Route gewählt werden, die ca. 90 Minuten dauert. Diese Strecke ist als Rundweg geeignet, wobei man auf dem Rückweg Podaspilje und den Centina Canyon bewundern kann. 

Paragliding in Omis

Omis ist sehr beliebt bei Drachenfliegern und Paraglidern. An dem auf 380 Metern hoch gelegenen Kamm des Berges Dinaric gibt es grasige Stellen, die einen guten Startpunkt darstellen. Windstill ist es so gut wie nie, wodurch die Zeit die man in der Luft bleibt sehr lange sein kann. Der sicherste und am meisten genutzte Landeplatz ist der Stadtstrand.

 

Tauchen in Omis

In Omis gibt es mehrere Tauchschulen. Hier werden auch Kurse für Anfänger angeboten. Erfahrene Taucher können selbstständig die Unterwasserwelt vor Omis erkunden. Hier sind vor allem die Überreste der Davidbrücke als auch Mostina, ein früherer Steindamm, der von Piraten angelegt wurde um feindliche Schiffe auf Grund laufen zu lassen, sehenswert. Aber auch das Wrack eines früheren Handelsschiffes kann dort in rund 20 Metern Tiefe bestaunt werden. Taucht man noch tiefer, kann man in rund 30 Metern Tiefe die Überreste altertümlicher Amphoren entdecken.

Mutige und sehr erfahrene Taucher können zudem den Abgrund von Vruja erforschen, welcher eine große Anzahl von Höhlen vorzuweisen hat, die bis zu einer Tiefe von 100 Metern erforscht sind.

Musik

Wenn sie mehr über die kroatische Kultur erfahren möchten, sollten sie im Juli nach Omis fahren, wo alljährlich das dalmatinische Klapa Festival stattfindet. Das Wort „Klapa“ bedeutet auf Deutsch einfach nur „eine Gruppe von Menschen“. Die Leitthemen des Festivals sind meistens Liebe, Wein (Trauben), Land (Heimatland) und das Meer. Dies drückt sich auch in der Musik aus, welche harmonisch und melodisch ist, wobei der Rhythmus dabei nicht so eine große Rolle spielt. Auch wenn „Klapa“ an sich eine a cappella Musikrichtung verkörpert, werden zu bestimmten Gegebenheiten  manchmal Instrument wie die Gitarre oder die Mandoline hinzugefügt. Auch wenn „Klapa“ an sich eine alte klassische Tradition ist, ist es sehr beliebt bei jungen Kroaten. So kommt es häufiger vor, dass „Amateure“ mit ihrem Gesang über Liebe und Wein, einen Spaziergang durch die abendlichen Straßen zu einem echten Ereignis machen.